Präzise gefertigte Silkon O-Ringe für E-Zigaretten

Bei der E-Zigarette wird nicht der Rauch inhaliert, sondern der Dampf einer Flüssigkeit aus Propylenglycol (Lebensmittelzusatzstoff E 1520), Glycerin (Lebensmittelzusatzstoff E 422), Wasser, Anteilen von Lebensmittelaromen und eventuell auch noch Nikotin. Alle E-Zigaretten bestehen aus drei wesentlichen Teilen: einem Flüssigkeitsdepot, einer Verdampfereinheit und einem Akku.

Funktionsweise:
Das Liquid gelangt über ein feines Stahlröhrchen in die Verdampfereinheit. Über eine Heizspirale verdampft die Flüssigkeit. Die Temperaturen sind vergleichsweise niedrig. Sie liegen bei ca. 65°C.

In einer E-Zigarette werden gleich mehrere O-Ring-Abmessungen verbaut, insbesondere im Bereich des Verdampferkopfes.

Aufgabenstellung: Präzise Einhaltung der Toleranz für die Schnurstärke ist von besonderer Wichtigkeit, um beim Verschrauben der einzelnen Baugruppen eine E-Zigarette immer gleiche Drehmomentkräfte  zu gewährleisten. 

Als Werkstoff wurde Silikon gewählt, weil dieser eine Wasserdampfbeständigkeit bis 120°C aufweist und der Werkstoff Silikon zudem den Forderungen an Materialien im Kontakt mit Lebensmitteln entspricht.

Sie haben noch Fragen? Unsere Fachberater für O-Ringe helfen Ihnen gerne weiter!

Stefan Büdel

Tel:  +49 6053 6161-24

Mail an Stefan Büdel

Daniela Jeckel

Tel.: +49 6053 6161-21