O-Ring Dichtungen - in zahlreichen Anwendungen unverzichtbar

Als Zubehörteil spielen O-Ringe eine wesentliche Rolle bei einer Vielzahl von industriellen Anwendungen. So arbeitet Kremer als erfahrener O-Ring Lieferant und Vertriebspartner von Herstellern für O-Ringe seit langer Zeit mit Kunden aus dem automotiven Industriebereich, der Elektroindustrie oder der Sensortechnik zusammen. Hier stehen Präzision und Liefersicherheit  an oberster Stelle.

O-Ringe gehören zu den meistverwendeten Arten von Dichtungen im Bereich Hydraulik und Pneumatik. Sie kommen dort zum Einsatz, wo axiale, oszillierende oder auch rotierende Bewegungen von Kolben, Stangen, Spindeln, Wellen oder Zylindern hohe Anforderungen an Dichtungen stellen. In der Hydraulik und Pneumatik werden sie außerdem als statische oder dynamische Dichtelemente benötigt.

O-Ringe - einfache Montage und geringes Gewicht

Wann immer es auf eine geringe Raumanforderung, einfache Montage und ein geringes Gewicht von Dichtungen ankommt, sind O-Ringe von Kremer die optimale Lösung. Sie zeichnen sich nicht nur durch eine hohe Temperaturbeständigkeit und lange Lebensdauer aus, sondern werden auch bei Einflüssen unterschiedlichster Medien höchsten Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit gerecht. Sie profitieren mit unseren Dichtungen von einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. 



O-Ringe in unterschiedlichen Werkstoffen
Spezialwerkstoff Krevolast



Beispiel für eine vollautomatische O-Ring-Montage

Vollautomatische O-Ring Montage

Unter Einsatz spezieller Nachbearbeitungsmaschinen erfüllt Kremer auch die Voraussetzungen für eine vollautomatische Montage der O-Ringe. Eine wichtige Anforderung bei der Anfrage.  Je nach technologischem Anspruch ist es sinnvoll, die Oberfläche der O-Ringe zu beschichten. Das reduziert den Haft- und Gleitwiderstand zum Gleitreibpartner. Ein Gespräch mit unseren O-Ring Spezialisten lohnt sich.



Wir liefern O-Ringe (auch Rundschnurringe genannt)

  • in Standard- und Spezialabmessungen, in Bezug auf eingeengte Toleranzen des Innendurchmessers oder der Schnurstärke,
  • in den Werkstoffqualitäten NBR, HNBR, CR, AEM, ACM, Silikon (MVQ / VMQ / LSR), EPDM, PU (Polyurethan), Viton ® (FPM / FKM), Kalrez® (FFPMFFKM) und PTFE,
  • mit Beschichtungen als Montagehilfe oder dauerhafte Gleitbeschichtung,
  • mit Zulassungen für spezielle Anwendungen wie z. B. bei Lebensmitteln (FDA, BfR), Trinkwasser (KTW, W 270, WRAS, NSF) oder Gas (DVGW, EN 549, EN 682).

Grundlage  der präzise gefertigten O-Ringe sind die Normenblätter der ISO 3601-1 und der alten DIN 3771 Teil 4 , die die Toleranzen für O-Ring Abmessungen definieren.

Eine Grundinformation zum Thema O-Ringe stellen wir Ihnen als pdf (1.605 KB) zum Download bereit.



O-Ringe kontaktlos und zerstörungsfrei messen. Grundlage sind die DIN 3771.

Berührungslose Mess- und Sortiereinrichtungen für O-Ringe!

Die Anforderungen an die Oberflächenstruktur von O-Ringen werden immer anspruchsvoller. Neben einer Miniaturisierung von Bauteilen unterliegen die Oberflächenstrukturen von O-Ringen auch einer zunehmenden Funktionalisierung.

Nach DIN 3771 sind O-Ringe kontaktlos und damit zerstörungsfrei zu messen. Das gilt für die Abmessung der O-Ringe als auch für Fehlermerkmale der Oberflächen.

Kremer greift auf berührungslose, opto-elektronische Mess- und Sortiereinrichtungen zurück, die sehr genaue Daten liefern und eine Vielzahl qualitätsrelevanter Parameter auswerten. Die Einrichtungen gewährleisten äußerst genaue Messungen und die Realisierung einer Sortierung von vorher klar definierten Merkmalen. Nur so können Gut- von Schlechtteilen getrennt und den Forderungen nach PPM-Raten z. B. der Automobilzulieferindustrie nachgekommen werden.



Schnellsuche mit Lagerbestandsanzeige und Werkzeugliste

Zur einfachen Orientierung in unserer Produktpalette bieten wir Ihnen unsere Schnellsuche für O-Ringe an. Hier erfahren Sie sofort, ob die gewünschte Abmessung als Standardabmessung zur Verfügung steht. Das Suchergebnis zeigt außerdem an, ob Werkzeuge für die Abmessungen vorhanden sind. Dank der integrierten Lagerbestands- und Werkzeugliste erhalten Sie eine tagesaktuelle Übersicht über die sofort verfügbaren Dichtungen. Zudem können Restmengen sofort bestellt und kurzfristig geliefert werden.

Lagerung von O-Ringen

Für die sachgemäße Lagerung von O-Ringen ist die DIN 7716 maßgeblich, in welcher die Richtlinien für Lagerung, Wartung und Reinigung von Gummierzeugnissen aufgeführt sind. Diese sind enorm wichtig, da die Gebrauchsdauer von O-Ringen durch zahlreiche Einflüsse, wie beispielsweise Temperatur, Feuchtigkeit, Licht, Ozon, Sauerstoff und vielem mehr, verändert werden kann. Die O-Ringe sollten idealerweise in Polyethylenbeuteln verpackt, in einem Temperaturbereich zwischen +5 bis +20 °C und in geschlossenen Behältnissen im Dunkeln gelagert werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Kremer GmbH

Anfragen leicht gemacht

Sie wissen schon was Sie benötigen? Dann nutzen Sie unsere bequeme Direktanfrage.

Sie haben noch Fragen? Unsere Fachberater für O-Ringe helfen Ihnen gerne weiter!

Stefan Büdel

Tel:  +49 6053 6161-24

Mail an Stefan Büdel

Daniela Jeckel

Tel.: +49 6053 6161-21