Toleranztabellen

Toleranztabellen für Gummiteile

Formartikel DIN ISO 3302-1

Toleranzklassen M für werkzeugfallende Artikel

In dieser Norm werden vier Toleranzklassen für an die Form gebundene (F) und an den Formschluss gebundene Maße (C) an Formteilen aus massivem Gummi festgelegt.

Statt der nachfolgenden Tabelle können Sie auch unser Toleranzberechnungsprogramm für Gummiformteile nutzen.

Klasse M1: Genauigkeitsgrad sehr fein

Diese Formteile erfordern Präzisionsformen mit wenigen Nestern (Kavitäten) je Form, genaue Kontrollen der Mischung und reproduzierbare Verfahrensparameter im Spritzgießverfahren, woraus in Summe hohe Kosten entstehen.

Optische Prüfgeräte oder andere ähnliche Messgeräte können erforderlich sein, um eine Verformung des Gummis durch das Messgerät zu minimieren. Diese Art Teile erfordert teure Kontrollen und Prüfverfahren.

Klasse M2: Genauigkeitsgrad fein

Für die Herstellung dieser Formteile mit Genauigkeitsgrad fein sind viele der für Toleranzklasse M1 erforderlichen Kontrollen eingeschlossen.

Die Werkzeuge können mehr Nester (Kavitäten) enthalten.

Klasse M3: Genauigkeitsgrad mittel

Für die Herstellung dieser Formteile mit Genauigkeitsgrad fein sind viele der für Toleranzklasse M1 erforderlichen Kontrollen eingeschlossen.

Die Werkzeuge können mehr Nester (Kavitäten) enthalten.

Für Formteile, bei denen die Kontrolle der Maße nicht kritisch ist.

Klasse M4: Genauigkeitsgrad grob

Kaum noch gebräuchliche Toleranzklasse, da die Anforderungen an die Maßhaltigkeit im Laufe der Jahre stetig gestiegen sind.

Extrusionsartikel DIN ISO 3302-1

Toleranzklassen E für Extrusionsartikel ohne Unterstützung

In diesem Normabschnitt werden drei Toleranzklassen für die Maße von Nennquerschnitten an Extrusionsteilen ohne Unterstützung festgelegt. 

Statt der nachfolgenden Tabelle können Sie auch unser Toleranzberechnungsprogramm für Profile nutzen.

Klasse E1 Genauigkeitsgrad fein;

Klasse E2 Genauigkeitsgrad mittel;

Klasse E3 Genauigkeitsgrad grob.

Toleranzklassen EN für Dorn gefertigte Extrusionsartikel

In diesem Normabschnitt werden drei Toleranzklassen für die Maße von Nennquerschnitten an auf einem Dorn gefertigten Extrusionsteilen festgelegt.

EN1 Genauigkeitsgrad sehr fein;

EN2 Genauigkeitsgrad fein;

EN3 Genauigkeitsgrad mittel.

Toleranzklassen EG für die Außenmaße geschliffener Extrusionsartikel (Schläuche)

In diesem Normabschnitt werden zwei Toleranzklassen für die Außenmaße von Nenndurchmesser an am Außendurchmesser geschliffenen Extrusionsteilen (Schläuchen) festgelegt.

EG1 Genauigkeitsgrad sehr fein;

EG2 Genauigkeitsgrad mittel.

Toleranzklassen EW für die Wanddicke geschliffener Extrusionsartikel (Schläuche)

In diesem Normabschnitt werden zwei Tolernzklassen für die Wanddicke von am Außendurchmesser geschliffenen Extrusionsteilen (Schläuchen) festgelegt.

EW1 Genauigkeitsgrad sehr fein;

EW2 Genauigkeitsgrad mittel.

Toleranzklassen L für die geschnittene Länge von Extrusionsartikel

In diesem Normabschnitt werden drei Toleranzklassen für die geschnittene Länge von Extrusionsteilen festgelegt:

In diesem Normabschnitt werden drei Toleranzklassen für die geschnittene Länge von Extrusionsteilen festgelegt: 

L1 Genauigkeitsgrad sehr fein;

L2 Genauigkeitsgrad mittel;

L3 Genauigkeitsgrad grob.

Platten und Plattenartikel aus Weichgummi (Stanzteile/Flachdichtungen) DIN 7715 Teil 5

Toleranzklassen EC für die Dicke geschnittener Abschnitte von Extrusionsartikeln

In diesem Normabschnitt werden drei Toleranzklassen für die geschnittene Länge von Extrusionsteilen festgelegt.

Toleranzklassen

Für Platten aus Weichgummi und daraus hergestellte Dichtungen gelten je nach Ausführung die folgenden 3 Toleranzklassen mit unterschiedlichen zulässigen Maßabweichungen, die sich in der Industrie eingeführt haben.

 

Statt der nachfolgenden Tabelle können Sie auch unser Toleranzberechnungsprogramm für Stanzteile und Flachdichtungen nutzen.

 

 

 

EC1 Genauigkeitsgrad sehr fein;

EC2 Genauigkeitsgrad mittel;

EC3 Genauigkeitsgrad grob.

Klasse P1: Genauigkeitsgrad fein

Platten hoher Präzision, die gegenüber der üblichen Handelsgüte höhere Anforderungen an die Maßhaltigkeit stellen, z.B. in Presswerkzeugen hergestellte Platten.

Klasse P2: Genauigkeitsgrad mittel

Platten und daraus hergestellte Artikel mit Toleranzen in üblicher Handelsgüte, z.B. Platten mit glatter oder stoffgemusterter Oberfläche, oder aus vulkanisierten Platten gestanzte oder nach Schablone geschnittene Artikel.

Klasse P3: Genauigkeitsgrad grob

Platten und daraus hergestellte Artikel ohne besondere Maßanforderungen, vulkanisierte oder unvulkanisierte Platten mit profilierter oder grob stoffgemusterter Oberfläche, oder aus unvulkanisierten Platten gestanzt und anschließend ohne Vorrichtung vulkanisierte Artikel.

Aus vulkanisierten Platten ohne Schablone geschnittene Teile.

Allgemeintoleranzen für Längen- und Winkelmaße nach DIN ISO 2768-1

Diese Form ist für Formelemente anwendbar, die durch Spanen oder Umformen von metallischen Halbzeugen gefertigt wurden. Diese Toleranzen dürfen auch für nichtmetallische Werkstoffe angewendet werden.

Statt der nachfolgenden Tabelle können Sie auch unser Toleranzberechnungsprogramm für wasserstrahlgeschnittene Teile nutzen.

Allgemeintoleranzen für Form und Lage nach DIN ISO 2768-2

Diese Norm ist für Formelemente anwendbar bei denen Form- und Lagertoleranzen nicht einzeln angegeben sind (mit Ausnahme der Zylinderform), Profile einer beliebigen Linie oder Fläche, Neigung, Koaxialität, Position und Gesamtlauf.