König Kunde

Der persönliche Kontakt ist wichtig!

Der Kunde ist ein Teil von uns!

In der Ausgabe 1 der Kundenzeitung NEUES von Kremer von Januar 1998 war dies ein Thema. Der Kunde ist ein Teil von uns - Bestandteil der Unternehmensphilosophie und Beweggrund für die Herausgabe einer Kundenzeitung, um gezielt zu informieren.

 

 

Wir bleiben im Gespräch

Information ist Kernpunkt unserer Kundenkommunikation. Wie wurde es schon1998 formuliert: „Die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten unserer Dichtungssysteme und die fortwährenden technischen Neuerungen im Bereich der Fertigungsverfahren haben uns bewegt, Sie in regelmäßigen Abständen durch unsere Hauszeitung über die neuesten Erzeugnisse und Entwicklungen zu informieren.“

Der Stil hat sich geändert, die Intention nicht.

Wissenstransfer zum Nutzen der Konstrukteure

Der Ursprung des Internets liegt fast so lange zurück wie die Geburtsstunde von Kremer. Wussten Sie, dass die Wiege des Internet in den USA stand und aus anfänglich vier Rechnern bestand.  Aus dem Arpanet des amerikanischen Verteidigungsministerium entwickelte sich das Internet als Netzwerk der amerikanischen Universitäten. 1989 wurden die Grundlagen des WWW geschaffen, die Kommerzialisierung begann.

www.kremer-reiff.de – diese Webseite gibt es seit 1999. Schon sehr früh veröffentlichte Kremer die Werkstoffdatenbank der wichtigsten Elastomere. Auf einen Blick sollte den Konstrukteuren die wesentlichen Daten für die Wahl des geeigneten Werkstoffes vorliegen. 1999 wurde den Kunden die noch heute beliebte Richtwerttabelle der Elastomere zur Verfügung gestellt. Mittlerweile steht sie zum Download bereit und wird gerne genutzt.

Zeit ist Geld – Effizienz spart Geld

Mit dem Internet konnte Kremer noch besser im Sinne der Nutzenoptimierung für den Kunden agieren. Wie kann der Spezialist für Zeichnungsteile den individuellen Anfragen der Kunden im Sinne einer schnellen Information über Warenverfügbarkeit und Preise begegnen? Ein Onlineshop ist nicht möglich. Das Angebot bestehende Werkzeuge zu nutzen  oder auf Lagerbestände zurückzugreifen geht aber schon. Die O-Ring-Schnellsuche vereint diese Angebote mit der direkten und unkomplizierten Anfrage.

Seit 2008 werden tausende von Daten zum Nutzen des Kunden ständig aktualisiert und gepflegt. Der „ Onlineshop“ für Zeichnungsteile sucht in dieser Form seinesgleichen!

Transparenz für Einkäufer und Techniker – das KSC geht 2010 online!

Liefertermine, Absprachen, Lieferverfolgung – Information jederzeit, an jedem Ort, für jede legitimierte Person im Unternehmen! Nicht umsonst stellt Kremer auch in der Namensgebung den Kunden in den Mittelpunkt: KundenServiceCenter – KSC.

Auch Qualität hat Mehrwert!

Bereits  1988 wurde das Qualitätsmanagementsystem eingeführt. Genormte Qualität für Produktionssicherheit und einschätzbare Produktqualität.

Highlight im Jahr 2014 – das Toleranzberechnungsprogramm für Formteile aus Gummi

Immer wieder werden bei Kremer Kundenanfragen ausgewertet, immer wieder setzt man sich auf den Stuhl des Anwenders.  Was könnte dem Kunden weiterhelfen? Ergebnis dieser Überlegungen im Jahr 2014: ein Berechnungstool für Toleranzen. Langwieriges Suchen in den Tabellen entfällt, mit einem Klick liegen die individuellen Werte vor.