Profile aus EPDM

Eingesetzt werden Gummiprofile aus EPDM beispielsweise bei

  • Türen, Fenster, Fassaden,
  • Wintergärten,
  • Gewächshäusern,
  • in der Lüftungs- und Klimatechnik,
  • im Containerbau,
  • in Wohnwagen,

Profile aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk) sind besonders robust gegen Umwelt- und Witterungseinflüsse. Sie sind beständig gegenüber  

  • Wärme
  • Ozon 
  • UV-Strahlung
  • Sauerstoff
  • Alkohol
  • Wasser
  • Salzlösungen
  • schwachen Säuren

als Antiknarzprofile in der Automobilindustrie und Gummiunterlagen für Laminatklemmen in der Photovoltaik.

Profile aus EPDM werden im Extrusionsverfahren hergestellt. Je nach Verwendung benötigen Sie

  • Hohlkammerprofile
  • Schlauchprofile
  • Massivprofile
  • mehrkomponentige Profile mit harten und weichen Anteilen
  • mehrkomponentige Profile als Kombination aus Festkautschuk und Moosgummi


EPDM Profildichtungen liefern wir als

  • endlose Meterware
  • Abschnitte
  • geschlossene Ringe
  • Rahmendichtungen (eckenvulkanisiert)

EPDM-Profile haben zudem sehr gute elektrische Isoliereigenschaften. Sie altern deutlich langsamer als andere Werkstoffe.

Nicht geeignet ist EPDM, wenn es mit Ölen und Kohlenwasserstoffen in Kontakt kommt.

Erfahrungen & Bewertungen zu Kremer GmbH

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne direkt:

Jürgen Franz

Tel.: +49 6053 6161-30

Werner Lehmann

Tel.: +49 6053 6161-31