Anwendungsbeispiel: Rundkappen für Präzisionsbohrwerkzeuge

Das Produkt: Rundkappen für einen Hersteller von Präzisionsbohrwerkzeugen

Die Kappen dienen dem Schutz der messerscharfen Schneiden vor Beschädigungen. Sie erfüllen einige Grundvoraussetzungen. Eine davon ist die leichte Montage. Dabei ist allerdings zu gewährleisten, dass sie nicht zu lose aufsitzen, sondern ausreichend fest sitzen, um beim Transport nicht verloren zu gehen.

Die chemische Zusammensetzung des Weich-PVC-Werkstoffes gewährleistet, dass keine Oxidation (kein Rosten) an den metallischen Produkten ausgelöst wird. Dank der uns zur Verfügung stehenden 10 Standardfarben und 30 Sonderfarben konnten die Kappen in der Firmenfarbe gefertigt werden. Ein zusätzlicher, verkaufsfördernder Nutzen für den Kunden.

Worauf wir bei der Wahl der Abmessungen / Auslegung der Tauchteile achten!

Ob Kappen (Rundkappen, Rechtkantkappen) auf einen Gegenstand (zu schützende  Schneiden von  Bohrern, Fräsern, Edelfugen von elektrischen Anschlussstücke,  Öffnungen von Ventilsitzen u.v.m.) oder einfach nur als Griff auf ein Rohrstück geschoben werden, wichtig ist, dass die Tauchteile im Untermaß gefertigt werden, um einen strammen Sitz zu gewährleisten. In unserer Schnellsuche schlagen wir Ihnen das passende Maß vor.

Im Regelfall sind die Durchmesser von getauchten Weich-PVC Rundkappen ca. 0,5 bis 1mm kleiner zu wählen,damit ein strammer Sitz erreicht wird und sich die Kappe nicht zu leicht oder z.B. durch Erschütterungen beim Transport gar von dem zu schützenden Produkt löst.

Rundkappen mit Abziehlasche

Das Abziehen von Rundkappen, die besonders stramm sitzen kann durch eine angeformte Griffmulde erleichtert werden. Da sich beim Abziehen von Rundkappen mit größerer innerer Länge von z.B. Rundstahl ein Vakuum bilden möchte, haben wir für solche Anwendungsfälle Rundkappen mit Abziehlasche konzipiert. Die Laschen sind mit einem Loch versehen, um die Bildung eines Vakuums zu vermeiden und die gewünschte leichte Demontage zu erzielen.

Bei Interesse an diesen Produkten wählen Sie bitte die Direktanfrage.

Ihr Ansprechpartner:

Gregor Hämel

Tel.: +49 6053 6161-61

Erfahrungen & Bewertungen zu Kremer GmbH