Anwendungsbeispiel: Lackierabdeckung

In der Regel werden Klebebänder der unterschiedlichsten Ausführung als Lackierschutz eingesetzt. Die Klebebänder werden nach der Lackierung vom zu schützenden Teil abgezogen und weggeworfen. Die Lackierabdeckung in Form eines Tauchteiles erfüllt gleich dreifachen Nutzen.

Zum einen dient sie als Lackierschutz für das Objekt,  zum anderen aber auch gleichzeitig als Schutz vor Beschädigungen des nicht zu lackierenden Bereichs und kann zudem gleich mehrfach verwendet werden. Angetrocknete Farbschichten lassen sich durch Biegen von der flexiblen Lackierabdeckung entfernen.

NEU! PVC Lackierabdeckungen

Das Metallteil, welches später in der Regel an bestimmten Stellen vor dem Farbauftrag geschützt werden soll, dient uns als Ausgangspunkt für die Herstellung der Schutzkappe, der sogenannten Lackierabdeckung.

Das Original-Metallteil stellt somit das Tauchwerkzeug dar, das zunächst nach Bedarf  in die PVC-Paste getaucht und nach einer vorgegebenen Verweilzeit entnommen wird. Der entstandene PVC-Bezug wird entformt und gegebenenfalls für die Verwendung als Abdeckung noch manuell endbearbeitet. 

Die so entstandene Lackierabdeckung ist ein 1:1 Negativ-Abbild des zu schützenden Bereichs des Original-Metallteils und passt daher gleich auf Anhieb. 

 



 

 

 

Die Vorteile: 

  • Zeitersparnis
  • Wiederverwendbarkeit
  • Flexibilität
  • Mehrfachnutzen
  • Wirtschaftlichkeit 
Erfahrungen & Bewertungen zu Kremer GmbH

Geschäftsführung

Gregor Hämel

Tel.: +49 6053 6161-61